Gabler Druck- und Werbetechnikbedarf GmbH
Für den schnellen Kontakt: +49 (0) 231 22 24 26 00
Menu

Car Wrapping

Car Wrapping Sortiment

Unser Car Wrapping Sortiment

Entdecken Sie unser umfangreiches Car Wrapping Sortiment. Als Groß- und Fachhändler führen wir Car Wrapping Folien zur Fahrzeugvollverklebung, zur Teilfolierung, Tönungs– oder Verspiegelungsfolien, Schutzfolien sowie sämtliches Werkzeug zur Verarbeitung. In unserem Programm führen wir renommierte Hersteller wie 3M, Avery Dennison, iSee2, Mactac, Orafol und Yellotools. Von der einfachen Fahrzeugfolie zur gegossenen Premiumhochleistungsfolie, in unserem Sortiment werden Sie garantiert fündig und können Car Wrap Folien günstig bereits ab einem Laufmeter kaufen…

 

Wissenswertes zum Thema Car Wrapping

Beim Car Wrapping (dt. auch Fahrzeugvollverklebung) werden selbstklebende, hochelastische und dehnfähige Kunststofffolien auf der Karosserie von Fahrzeugen angebracht.

Mit Car Wrapping können Sie Fahrzeuge aller Art gestalten und kennzeichnen oder – die am weitesten verbreitete Anwendung – mit ihnen werben. Dabei werden Firmenfahrzeuge mit zuvor geplotteten Car Wrapping Folien mit Firmenlogos, Texten oder Bilder beklebt, um für ein Unternehmen, für einzelne Produkte oder Dienstleistungen die volle Aufmerksamkeit zu erzielen.

Bei der besonderen Form der Verkehrsmittelwerbung bringen Sie Ganzreklame oder Vollwerbung auf die Außenseite eines Fahrzeugs an (z.B. an Bussen, Straßenbahnen, Zügen, aber auch Schiffen und Flugzeugen) und verwandeln diese somit vollständig in eine individuelle Werbefläche. Sogar Rettungsdienste und die Polizei verwenden Außenfolierungen, um ihre Fahrzeuge zu kennzeichnen.

Stetig wachsender Beliebtheit erfreut sich das Car Wrapping aber auch im privaten Bereich des Fahrzeugtunings, um die Optik des Fahrzeugs durch einen individuellen Look zu modifizieren. Die Folien können einfarbig oder grafisch bedruckt sein, aber auch einen speziellen Effekt erzeugen. 

Autohersteller selbst verwenden die Fahrzeugvollverklebung beispielsweise auch, um das Aussehen ihrer Prototypen geheim zu halten – den sogenannten „Erlkönig“.

Das Car Wrapping bietet auch spezielle transparente Schutzfolien als Teil- oder Komplettfolierung an, um den Lack eines Fahrzeugs vor äußeren Einwirkungen wie Steinschlägen zu schützen. Des Weiteren lassen sich auch Fenster mittels Tönungsfolien verspiegeln oder verdunkeln. Beide Folienarten führen wir selbstverständlich auch online in unserem Gabler-Shop in unserem Car Wrapping Sortiment.

Der Folierprozess

Der Car Wrapper vermisst jedes einzelne Teil der Karosserie und schneidet im Anschluss daran die Folienteile entsprechend zu. Vor der Folierung reinigt er das Fahrzeug in der Vorbereitung gründlich, um die Schmutzablagerungen vom Alltagsgebrauch zu entfernen. Mit einem Spezialreiniger entfettet er im Anschluss die Oberflächen und Kanten des Fahrzeugs.

Jetzt geht es ans Werk: Der Car Wrapper startet mit dem eigentlichen Folierungsprozess. Die einzelnen Karosserieteile verklebt er dabei an einem Stück. Mit einem Heißluftföhn dehnt er sorgfältig die Fahrzeugfolie, um sie an Wölbungen und Sicken der Form des Fahrzeugteils anzupassen. Auch der Kleber entfaltet durch diesen Prozess seine Haftkraft. Gerade an diesen Stellen ist aber besondere Vorsicht geboten, da die Car Wrapping Folie sich dort später ansonsten lösen und sogar reißen kann.

Hat der Car Wrapper die gewünschten Teile der Karosserie nun vollständig foliert, erhitzt er die Folienkanten mittels Heißluftpistole wie der WrapGun II von YELLOTOOLS auf 90° C bis 100° C getempert, um einen neuen Urpunkt zu erzeugen. Die Car Wrapping Folie verliert dadurch ihre Rückzugeigenschaft, bleibt in ihrer Form und löst sich nicht mehr ab.

Durch Bewegung des Materials kann sich die Folierung an Kanten oder Ecken nach einigen Wochen wieder lösen, weshalb das Fahrzeug dann noch einmal kontrolliert werden sollte, um Bereiche der  Folierung gegebenenfalls zu korrigieren.

Vorteile des Car Wrappings

Im Gegensatz zu einer Lackierung ist eine Fahrzeugvollverklebung wesentlich kostengünstiger. Außerdem kann eine Vollverklebung schnell und einfach wieder rückstandslos vom Originallack entfernt werden. Die Folie schützt zusätzlich den Lack vor äußeren Einflüssen wie UV-Strahlung, Rost, Fetten, Kratzern und Steinschlägen.

Das Spektrum von unterschiedlichen Farben der Folierveredlung ist schier unendlich und bietet neben schwarzen, weißen und bunten Folien auch viele „echte Eyecatcher“, wie Carbon-, Aluminium-, Holz-, Leder-, Samt-, Gold-, Silber- und Camouflage-Optik.

 

 

Einen Überblick über unser breitgefächertes Car Wrapping-Sortiment erhalten Sie auch online in unserem Gabler-Shop.

Selbstverständlich finden Sie dort auch eine große Auswahl an Car Wrapping Zubehör.

Car Wrapping online kaufen

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen

1. Wie lange hält die Folie auf einem Fahrzeug?

Die gegossenen Hochleistungsfolien haben vom Hersteller aus eine Lebensdauer von mindestens 5 bis 7 Jahren.

2. Können Schäden beim Entfernen der Folie entstehen?

Ist der Lack des Fahrzeugs frei von Schäden, wie Rost und anderen Lackbeschädigungen, kann der nicht permanente Kleber von einem professionellen Car Wrapper wieder rückstandslos entfernt werden. Deswegen sollte vor jeder Verklebung der Zustand des Lacks am Fahrzeug überprüft werden. 

3. Wie sieht es mit der Waschbeständigkeit der Car Wrapping Folie laut Herstellern aus?

Beachten Sie an dieser Stelle die Pflegehinweise der Hersteller Ihrer Car Wrapping Folie. Das folierte Fahrzeug wird problemlos eine Reinigung beispielsweise in der Waschstraße überstehen. Dennoch sollten Heißwachs, Dampfstrahlen und maschinelles Polieren vermieden werden, da dies die Folie angreift. Alle Pflege- und Verarbeitungshinweise der Fahrzeugfolien finden Sie selbstverständlich bei den Produkten als Datenblatt im Downloadbereich unseres Gabler-Shops hinterlegt.

4. Wie lange dauert eine Vollverklebung in der Regel?

Der Aufwand richtet sich dabei natürlich nach den Wünschen des Kunden und entspricht im Durchschnitt zwischen 2 bis vier Tagen.

5. Übersteht die Car Wrapping Folie extreme Temperaturen?

Die gängigen Car Wrapping Folien sind äußerst strapazierfähig und können Temperaturen von -50 °C bis 100 °C überstehen.

6. Kann über Kratzer, Beulen und Rost foliert werden?

Über Kratzer und Beulen kann problemlos foliert werden. Sind die Kratzer und Beulen aber tief genug, werden sie auch nach dem Folieren sichtbar sein. Über Rost sollte nicht verklebt werden, da sich der Rost dennoch weiter ausbreiten wird und die Car Wrapping Folie an dieser Stelle nicht richtig haftet und beschädigt wird.

7. Können die Folien ein nachlackiertes Auto beschädigen?

Bei einer qualitativ hochwertigen Lackierung sollte eine Folierung kein Problem darstellen. Oft ist es aber so, dass ein Car Wrapper für etwaige Schäden, die beim Entfernen der Folie entstehen könnten, keine Haftung übernehmen kann, da er nicht weiß, wie gut beim Lackieren letztendlich gearbeitet wurde.

 

 

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Großhändler.

Wenn Sie Fragen zu unserem Car Wrapping Sortiment haben sollten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bei uns erfahren Sie alles Wissenswerte zu den verschiedenen Folienarten wie Eigenschaften, Preise oder Haltbarkeit.

Gern sprechen wir Ihnen auch unsere Empfehlungen aus.

 

Anfrage stellen